Grauguss

Gusseisen ist eine Eisenlegierung. Die bekannteste und verbreiteste Sorte ist Grauguss. Grauguss ist relativ gut korrosionsbeständig und hat auch vorteilhafte Selbstschmiereigenschaften. Man unterscheidet: Gusseisen mit Lamellengraphit - GG DIN EN 1561 und Kugelgraphit GGG DIN EN 1563

Maßeinheit GRAUGUSS SPHÄROGUSS
    GG-25 GGG-40 GGG-50 GGG-60
    ~GGC-P ~GGC-40 ~GGC-50 ~GGC-60
Zugfestigkeit min. N/mm2 250 400 500 600
Bruchdehnung A5 min. % - 15 7 3
Brinellhärte HB 30 kp/mm2 180-240 130-200 170-240 200-280
Elastizitätsmodul N/mm2 105-120 165 170 175
Biegewechselfestigkeit N/mm2 110 220 240 260
Schlagbiegezähigkeit J/cm2 4 80 60 40
Wärmeleitfähigkeit 20 - 200° C W/mk 51 40 39 30
Wärmeausdehnung 20 - 500° C 10 /k 13 11 11,5 12
Gefüge (Matrix)   perlitisch vorw. ferritisch ferritisch/perlitisch vorw. perlitisch

* Festigkeitswerte sind wanddickenabhängig: angeführte Werte entsprechen einem Probestab ø 30 mm oder einer Wanddicke von ca. 15 mm