ZELLAMID_Hochleistungswerkstoffe

Zellamid 202 XN PA 6 verstärkt
 

Dieses Polyamid ist ein hochtechnologisches Material, das von Zell-Metall Engineering Plastics unter Verwendung neuester Technologien entwickelt wurde. Dabei wurden die Grenzen der Newtonschen Physik verlassen und der Bereich der Quanten-Physik beschritten. Dieses einzigartig verstärkte PA 6 übertrifft leistungsmäßig normales PA 6, PA 6.6 und auch einige Eigenschaften von PA 6.6 mit 30% Glasfasern.

ZELLAMID® 202 XN hat eine erhöhte Dauergebrauchstemperatur von 140°C mit einer HDT von 168°C. Erhöhte mechanische Festigkeit mit einem E-Modul von 4200 MPa (ISO 527, trocken) sowie verringerte Wasseraufnahme, welche eine verbesserte Dimensionsstabilität sicherstellen, sind weitere hervorzuhebende Eigenschaften.
Dieses Produkt ist für Nahrungsmittelkontakt (BfR, FDA) zugelassen und bietet im Vergleich zu glasgefüllten Polyamiden ein um ca. 15% geringeres spezifisches Gewicht, was reduzierte Volumenkosten ergibt. Der flammhemmende Effekt der Nanopartikel bringt eine Verbesserung des Brandverhaltens.

Anwendungsbereich:

ZELLAMID® 202 XN ist die Alternative für viele Anwendungen, in denen andere Produkte die notwendigen Eigenschaften (z.B. erhöhte Gebrauchstemperatur) nicht aufweisen, Standardmaterialien oft zu weich, wie z.B. PTFE oder zu kostspielig wie PEEK sind. Im Vergleich zu glasgefüllten Polyamiden ist dieses Material leichter zu bearbeiten, da kein Vorwärmen oder die Verwendung von Diamant-Werkzeug notwendig sind.

Zellamid 250 GF30 PA 6.6 + 30% Glasfaser
 

Bietet erhöhte Steifigkeit und Härte, Kriechbeständigkeit und Dimensionsstabilität unter Beibehaltung einer guten Abriebfestigkeit, sowie höhere Dauergebrauchstemperaturen.

ZELLAMID® 250 GF30 wird dann verwendet, wenn hohe Belastungen oder gute Gleiteigenschaften verlangt werden. Um Teile größerer Dimensionen zu bearbeiten, ist es notwendig das Material auf 120°C vorzuwärmen und diamantverstärkte Sägeblätter zu benutzen. Beachten Sie hierbei bitte unsere Bearbeitungsrichtlinien.
ZELLAMID® 250 GF30 wird in folgenden Industrien verwendet: Transport- und Fördertechnik, Mechanik und Automobiltechnik, Präzisionstechnik, Papier- und Verpackungsmaschinen

Anwendungsbereich:

Fertigteile, die bei hohen Temperaturen eingesetzt werden, Reibringe, Hebel, Stützringe, Wärmeisolierungen, Gehäuse- und Distanzteile.

Zellamid 250 XPE PA 6.6 + PE
 

Die ZELLAMID® XPE-Serie wurde für hoch beanspruchte Gleitanwendungen entwickelt. Sie werden im Maschinenbau und Apparatebau verwendet. Die Polymerlegierungen sind für Strukturteile geeignet. ZELLAMID® XPE Produkte müssen den höchsten Belastungen widerstehen. Beide Produkte verfügen über erstklassige tribologische Eigenschaften und sind bei einem niederen Reibbeiwert verschleissfest.

Anwendungsbereich:

hoch beanspruchte Gleit- und Führungselemente.

Zellamid 900 XPE POM-C + PE
 

Die ZELLAMID® XPE-Serie wurde für hoch beanspruchte Gleitanwendungen entwickelt. Sie werden im Maschinenbau und Apparatebau verwendet. Die Polymerlegierungen sind für Strukturteile geeignet. ZELLAMID® XPE Produkte müssen den höchsten Belastungen widerstehen. Beide Produkte verfügen über erstklassige tribologische Eigenschaften und sind bei einem niederen Reibbeiwert verschleissfest.

Anwendungsbereich:

hoch beanspruchte Gleit- und Führungselemente.

Zellamid 900 XAS POM-C antistatisch
 

Statische Elektrizität wird entlang der Oberfläche abgeleitet und es wird keine Feuchtigkeit oder andere Oberflächenbehandlungen benötigt um die antistatischen Eigenschaften zu erzielen. Der ausgezeichnete Oberflächenwiderstand von 1010 Ω und Volumenwiderstand von 109 Ω cm bieten hervorragende Eigenschaften für neue Anwendungen in den verschiedensten Branchen.

Die dauerhafte antistatische Eigenschaft wird nicht durch Feuchtigkeit beeinflusst und es findet auch keine Migration statt. Der Werkstoff enthält keine Kohlenstoffe und ist daher geeignet für Reinraumanwendungen. Die hervorragende POM-C Eigenschaften, wie hohe Schlagfestigkeit, geringer Abrieb und Dimensionsstabilität bleiben weitgehend bestehen.

Anwendungsbereich:

Anwendungen für elektrisch leitende und antistatische Acetalharze: Fertigteile, bei denen elektrische Entladung in der Anwendung ein Problem darstellt.

Industrien: Automationsindustrien, Materialtransport, Bergbau, Schnelldruckmaschinen, Elektro und Halbleiterindustrie, Mobiltelefonproduktion

Isolierungen, Relais- und Transformatorgehäuse, Lager, Gleitauflagen, integrierte Schaltungen, Festplattenlaufwerke, Leiterplatten und Spulkörper.

Zellamid 900 XU ELS POM-C elektrisch leitfähig
 

Zell-Metall Engineering Plastics bahnbrechende Nanotechnologie ermöglicht es, dass die wichtigen Eigenschaften von POM-C unverändert bleiben und die Festigkeitswerte nicht bis auf die Hälfte reduziert werden, wie dies bei den am Markt verfügbaren, herkömmlichen Typen, die Zusätze von bis zu 40% Leitruß enthalten, der Fall ist. Der sehr niedrige Oberflächenwiderstand von 103 bis 104 Ω und der spezifische Durchgangswiderstand von 104 Ω cm wird mit sehr geringen Additivmengen von wenigen Prozenten erreicht und es bleiben damit die wertvollen POM-C Eigenschaften voll erhalten.

Zellamid 1000 PEI
 

PEI ist ein hochfestes amorphes thermoplastisches Polymer, das bei Dauergebrauchstemperaturen bis zu 170°C eingesetzt werden kann. ZELLAMID® 1000 ist schwer entflammbar (UL94: V-0) und zeigt eine geringe Rauchentwicklung.
ZELLAMID® 1000 ist sehr gut für hochbelastete Anwendungen bei erhöhter Temperatur geeignet. Das Produkt bietet erstklassige elektrische Isolationswerte, die über einen weiten Temperaturbereich und Frequenzbereich stabil sind. Es ist gegen viele Chemikalien und auch gegen Hydrolyse beständig, jedoch hängt die Beständigkeit auch vom Spannungszustand ab.
ZELLAMID® 1000 hält viele Autoklavenzyklen aus, so wie das bei medizinischen Anwendungen zur oftmaligen Sterilisation benötigt wird.
Das glasfaserverstärkte ZELLAMID® 1000 GF20CRF bringt ein aussergewöhnlich günstiges Gewichts- / Festigkeitsverhältnis mit seiner hohen Zugfestigkeit und Härte bei guter Dimensionsstabilität und Kriechfestigkeit.

Anwendungsbereich:

Anwenderbranchen: Medizin, Elektronik und Halbleiter, Automobil-, Luftfahrt- und Spezialanwendungen.

belastete Bauteile, Prüfspitzen, Mikrowellen-Anwendungen, Glasersatz bei medizinischen Lampen, mehrfachverwendbare medizinische Geräte, reinigungsbeständige Verteilerrohre, Hochspannungsgehäuse, elektrische Isolierungen, elektrische Bauteile, Chip-Träger für Schnelltests bei hohen Temperaturen, nicht brennbare Plenum-Stecker, Hochtemperaturspulen, Spulen und Sicherungsblöcke, Automobilbestandteile, Verbindungsstecker bei Halbleiterplatten, Flugzeugturbinenbestandteile.

Zellamid 1000 GF20CRF PEI + 20% Glasfaser
 

PEI ist ein hochfestes amorphes thermoplastisches Polymer, das bei Dauergebrauchstemperaturen bis zu 170°C eingesetzt werden kann. ZELLAMID® 1000 ist schwer entflammbar (UL94: V-0) und zeigt eine geringe Rauchentwicklung.
ZELLAMID® 1000 ist sehr gut für hochbelastete Anwendungen bei erhöhter Temperatur geeignet. Das Produkt bietet erstklassige elektrische Isolationswerte, die über einen weiten Temperaturbereich und Frequenzbereich stabil sind. Es ist gegen viele Chemikalien und auch gegen Hydrolyse beständig, jedoch hängt die Beständigkeit auch vom Spannungszustand ab.
ZELLAMID® 1000 hält viele Autoklavenzyklen aus, so wie das bei medizinischen Anwendungen zur oftmaligen Sterilisation benötigt wird.
Das glasfaserverstärkte ZELLAMID® 1000 GF20CRF bringt ein aussergewöhnlich günstiges Gewichts- / Festigkeitsverhältnis mit seiner hohen Zugfestigkeit und Härte bei guter Dimensionsstabilität und Kriechfestigkeit.

Anwendungsbereich:

Anwenderbranchen: Medizin, Elektronik und Halbleiter, Automobil-, Luftfahrt- und Spezialanwendungen.

belastete Bauteile, Prüfspitzen, Mikrowellen-Anwendungen, Glasersatz bei medizinischen Lampen, mehrfachverwendbare medizinische Geräte, reinigungsbeständige Verteilerrohre, Hochspannungsgehäuse, elektrische Isolierungen, elektrische Bauteile, Chip-Träger für Schnelltests bei hohen Temperaturen, nicht brennbare Plenum-Stecker, Hochtemperaturspulen, Spulen und Sicherungsblöcke, Automobilbestandteile, Verbindungsstecker bei Halbleiterplatten, Flugzeugturbinenbestandteile.

Zellamid 1100 Oil PA 6 Guss + Öl
 

Wir waren weltweit die erste Firma, die ein wirklich vorteilhaftes Gusspolyamid entwickelt hat, bei dem ein spezielles Öl homogen in die Molekularstruktur verteilt wird.

Damit erhalten die ZELLAMID® 1100 OIL Halbzeuge eine überlegene Abriebfestigkeit und einen niedrigen Reibbeiwert.

Diese Eigenschaften sind besonders dann wertvoll, wenn eine Kombination von statischer und dynamischer Reibung vorliegt.

Zellamid 1100 T PA 6 + Gleitzusatz
 

Dieses Material ist ein Gusspolyamid mit speziellen Gleitstoffzusätzen zur Verbesserung der Gleiteigenschaften, welche einen niedrigen Reibbeiwert von nur 0,15 ermöglichen. Zusätzlich wird der unerwünschte "Stick-Slip-Effekt" dauerhaft auf ein Minimum reduziert.

Zellamid 1100 X PA 6 Guss hitzestabilisiert
 

Dieses Produkt ermöglicht eine 20-30°C Dauergebrauchstemperatur. Es ist gegen den thermischen Abbau stabilisiert und zeigt einen geringen Abbau bei Warmlagerung.

Zellamid 1115 PA 6 / PA 12 schlagfest
 

Dieses Copolymer hat eine höhere Schlagfestigkeit, eine niedrigere Feuchtigkeitsaufnahme und eine bessere Kriechfestigkeit als PA 6 G.

Zellamid 1120 FE PA 6 Guss + Metallkern
 

Die Kombination von ZELLAMID® 1120 und Gusspolyamid 6/12 mit einem Metallkern vereinigt die Vorteile und die speziellen Eigenschaften der Materialien zu einem außergewöhnlichen Produkt, welches optimale und zuverlässige Kraftübertragung ermöglicht.

Zellamid 1200 G PA 12 Guss
 

Gusspolyamid 12 wird auch aus dem Rohstoff Laurinlactam durch druckloses Formgießen hergestellt. Der nahtlose Übergang von der Polymerisierung zur Kristallisation bewirkt eine hohe Kristallinität für hochbeanspruchte Anwendungen.

Zellamid 1400 T PET + Gleitzusatz
 

Im Vergleich zu ungefülltem PET bietet ZELLAMID® 1400 T einen deutlich geringeren Reibbeiwert und erhöhte Abriebfestigkeit. Es übertrifft bei diesen Werten sogar andere gleitmodifizierte Qualitäten wie ölgefülltes oder wachsgefülltes Gusspolyamid oder PTFE-Fasergefüllte POM-H Typen.

Zellamid 1400 XPBT PBT
 

PBT bietet erstklassige mechanische Eigenschaften kombiniert mit guter Chemikalienbeständigkeit. ZELLAMID® 1400 X PBT weist eine hohe Schlagfestigkeit, einen niederen Reibbeiwert und geringen Gleitverschleiss auf. Die hohe Steifigkeit und die durch die geringe Wasseraufnahme bedingte Dimensionsstabilität sind weitere wertvolle Eigenschaften. ZELLAMID® 1400 X PBT ist in den USA gemäß USP 6 für medizinische Geräte zugelassen.

Anwendungsbereich:

Steckerleisten, Schaltnocken, Kontrollscheiben, medizinische Geräte.

Zellamid 1500 PEEK
 

PEEK ist ein hochtemperaturbeständiger Kunststoff, der eine Dauergebrauchstemperatur von bis zu 260°C zulässt. Weiters ist das Material Heißwasser-und Heißdampfbeständig. Es zeigt hervorragende mechanische Eigenschaften, sowohl bei hohen als auch bei Tiefsttemperaturen unter minus 150°C. Das aussergewöhnlich gute Gleitreibverhalten, besonders unter hoher Flächenpressung und bei hohen Gleitgeschwindigkeiten ist ein wesentlicher Vorteil von ZELLAMID® 1500 T. Ungefüllte ZELLAMID® 1500 Halbzeuge sind gemäß BfR und FDA für den Kontakt mit Lebensmitteln zulässig.

Das Produkt ist gegen sehr viele Chemikalien beständig, besonders gegen organische Lösungsmittel. Es ist selbstverlöschend und wird im Brandverhalten gemäß UL 94 mit V-0 eingestuft. Die Rauch- und Gasentwicklung ist im Brandfall sehr gering.

ZELLAMID® 1500 hat ein ausgewogenes Eigenschaftsprofil, es ist schlagfest und weist eine hohe Kriechfestigkeit bei einem hohen Elastizitätsmodul auf. PEEK ist eine hochfeste Alternative zu Fluorpolymeren bei deutlich geringerem Abrieb. Es ist ein Werkstoff, der hervorragende tribologische Eigenschaften bringt.

Anwendungsbereich:

ZELLAMID® 1500 findet in den folgenden Industrien Verwendung: Lebensmittelverarbeitung, Luft- und Raumfahrt, Fahrzeugtechnik, Verteidigung, Elektro und Elektronik, Öl- und Gasindustrie, Nuklear-und Wasserkraft, Vakuumtechnologie, Medizintechnik, Draht- und Kabelherstellung

Ventilringe bei Kompressoren, Gleitlager, Dichtringe, Schaberklingen, Kolben, Kupplungen, Bremsanlagen, Klimaanlagen, Aktuatoren, Getriebe, Elektroniksensoren, Pumpenlaufräder, Kreiselpumpenteile, CMP Ringe, Bauteile für Maschinen zur Halbleiterherstellung, Ätzringe, Halbleiterplattenklemmen, Prüfsteckersockel, Befestigungselemente etc.

Zellamid 1500 GF30 PEEK + 30% Glasfaser
 

PEEK ist ein hochtemperaturbeständiger Kunststoff, der eine Dauergebrauchstemperatur von bis zu 260°C zulässt. Weiters ist das Material Heißwasser-und Heißdampfbeständig. Es zeigt hervorragende mechanische Eigenschaften, sowohl bei hohen als auch bei Tiefsttemperaturen unter minus 150°C. Das aussergewöhnlich gute Gleitreibverhalten, besonders unter hoher Flächenpressung und bei hohen Gleitgeschwindigkeiten ist ein wesentlicher Vorteil von ZELLAMID® 1500 T. Ungefüllte ZELLAMID® 1500 Halbzeuge sind gemäß BfR und FDA für den Kontakt mit Lebensmitteln zulässig.

Das Produkt ist gegen sehr viele Chemikalien beständig, besonders gegen organische Lösungsmittel. Es ist selbstverlöschend und wird im Brandverhalten gemäß UL 94 mit V-0 eingestuft. Die Rauch- und Gasentwicklung ist im Brandfall sehr gering.

ZELLAMID® 1500 hat ein ausgewogenes Eigenschaftsprofil, es ist schlagfest und weist eine hohe Kriechfestigkeit bei einem hohen Elastizitätsmodul auf. PEEK ist eine hochfeste Alternative zu Fluorpolymeren bei deutlich geringerem Abrieb. Es ist ein Werkstoff, der hervorragende tribologische Eigenschaften bringt.

Anwendungsbereich:

ZELLAMID® 1500 findet in den folgenden Industrien Verwendung: Lebensmittelverarbeitung, Luft- und Raumfahrt, Fahrzeugtechnik, Verteidigung, Elektro und Elektronik, Öl- und Gasindustrie, Nuklear-und Wasserkraft, Vakuumtechnologie, Medizintechnik, Draht- und Kabelherstellung

Ventilringe bei Kompressoren, Gleitlager, Dichtringe, Schaberklingen, Kolben, Kupplungen, Bremsanlagen, Klimaanlagen, Aktuatoren, Getriebe, Elektroniksensoren, Pumpenlaufräder, Kreiselpumpenteile, CMP Ringe, Bauteile für Maschinen zur Halbleiterherstellung, Ätzringe, Halbleiterplattenklemmen, Prüfsteckersockel, Befestigungselemente etc.

Zellamid 1500 T PEEK + 10% Kohlefaser + 10% Grafit + 10% PTFE
 

PEEK ist ein hochtemperaturbeständiger Kunststoff, der eine Dauergebrauchstemperatur von bis zu 260°C zulässt. Weiters ist das Material Heißwasser-und Heißdampfbeständig. Es zeigt hervorragende mechanische Eigenschaften, sowohl bei hohen als auch bei Tiefsttemperaturen unter minus 150°C. Das aussergewöhnlich gute Gleitreibverhalten, besonders unter hoher Flächenpressung und bei hohen Gleitgeschwindigkeiten ist ein wesentlicher Vorteil von ZELLAMID® 1500 T. Ungefüllte ZELLAMID® 1500 Halbzeuge sind gemäß BfR und FDA für den Kontakt mit Lebensmitteln zulässig.

Das Produkt ist gegen sehr viele Chemikalien beständig, besonders gegen organische Lösungsmittel. Es ist selbstverlöschend und wird im Brandverhalten gemäß UL 94 mit V-0 eingestuft. Die Rauch- und Gasentwicklung ist im Brandfall sehr gering.

ZELLAMID® 1500 hat ein ausgewogenes Eigenschaftsprofil, es ist schlagfest und weist eine hohe Kriechfestigkeit bei einem hohen Elastizitätsmodul auf. PEEK ist eine hochfeste Alternative zu Fluorpolymeren bei deutlich geringerem Abrieb. Es ist ein Werkstoff, der hervorragende tribologische Eigenschaften bringt.

Anwendungsbereich:

ZELLAMID® 1500 findet in den folgenden Industrien Verwendung: Lebensmittelverarbeitung, Luft- und Raumfahrt, Fahrzeugtechnik, Verteidigung, Elektro und Elektronik, Öl- und Gasindustrie, Nuklear-und Wasserkraft, Vakuumtechnologie, Medizintechnik, Draht- und Kabelherstellung

Ventilringe bei Kompressoren, Gleitlager, Dichtringe, Schaberklingen, Kolben, Kupplungen, Bremsanlagen, Klimaanlagen, Aktuatoren, Getriebe, Elektroniksensoren, Pumpenlaufräder, Kreiselpumpenteile, CMP Ringe, Bauteile für Maschinen zur Halbleiterherstellung, Ätzringe, Halbleiterplattenklemmen, Prüfsteckersockel, Befestigungselemente etc.

Zellamid 1900 PPS
 

PPS ist ein teilkristalliner Hochleistungsthermoplast, der für Anwendungen bis zu 200°C geeignet ist. ZELLAMID® 1900 bietet eine gute Dimensionsstabilität und eine hohe Chemikalienbeständigkeit, das es keine bekannten Lösungsmittel bei Temperaturen unter 200°C gibt. Der Werkstoff ist unempfindlich gegenüber Wasserdampf, Basen, Säuren und Kraftstoffen. Die Feuchtigkeitsaufnahme ist vernachlässigbar gering und stellt damit sicher, dass die elektrischen Isoliereigenschaften wie die Dielektrizitätskonstante oder der dielektrische Verlustfaktor praktisch unverändert bleiben. Ungefülltes PPS wird zwar normalerweise nicht für Gleitlager oder andere Gleitanwendungen eingesetzt, aber in aggressiven Chemikalien zeigt es eine gegenüber anderen Produkten überlegene Verschleissfestigkeit. PPS ist schwer entflammbar. Anwendungsbereich:

ZELLAMID® 1900 wird in folgenden Industrien verwendet: Medizintechnik, Fahrzeuge, Elektro, Elektronik, Gas- und Ölfeldtechnik, Chemie, Pumpen und Kraftfahrzeuge (Motorbereich)

Hochdruckkomponenten für Nasschromatographen, Teile von Analysegeräten, Teile für elektrische Öfen, Pumpengehäuse, Ventile, Kompressorteile, Laternenringe von Pumpen für die Chemie oder den Bergbau, Rotoren für Durchflussmesser, Maschinenmessfühler, elektronische Prüfstecker und Verbindungselemente, Steckverbindungen, Polierringe für Silikonwafer, Chiphalter, Fühlergehäuse, hoch belastete Maschinenteile im Rennsport.

Zellamid 1900 GF40 PPS + 40% Glasfaser
 

PPS ist ein teilkristalliner Hochleistungsthermoplast, der für Anwendungen bis zu 200°C geeignet ist. ZELLAMID® 1900 bietet eine gute Dimensionsstabilität und eine hohe Chemikalienbeständigkeit, das es keine bekannten Lösungsmittel bei Temperaturen unter 200°C gibt. Der Werkstoff ist unempfindlich gegenüber Wasserdampf, Basen, Säuren und Kraftstoffen. Die Feuchtigkeitsaufnahme ist vernachlässigbar gering und stellt damit sicher, dass die elektrischen Isoliereigenschaften wie die Dielektrizitätskonstante oder der dielektrische Verlustfaktor praktisch unverändert bleiben. Ungefülltes PPS wird zwar normalerweise nicht für Gleitlager oder andere Gleitanwendungen eingesetzt, aber in aggressiven Chemikalien zeigt es eine gegenüber anderen Produkten überlegene Verschleissfestigkeit. PPS ist schwer entflammbar.
ZELLAMID® 1900 GF40 bietet eine verbesserte Dimensionsstabilität und höhere Wärmeformbeständigkeit als ungefülltes ZELLAMID® 1900, eine preisgünstige Alternative zu PEEK bei etwas geringerem maximalen Umgebungstemperaturen.

Anwendungsbereich:

ZELLAMID® 1900 wird in folgenden Industrien verwendet: Medizintechnik, Fahrzeuge, Elektro, Elektronik, Gas- und Ölfeldtechnik, Chemie, Pumpen und Kraftfahrzeuge (Motorbereich)

Hochdruckkomponenten für Nasschromatographen, Teile von Analysegeräten, Teile für elektrische Öfen, Pumpengehäuse, Ventile, Kompressorteile, Laternenringe von Pumpen für die Chemie oder den Bergbau, Rotoren für Durchflussmesser, Maschinenmessfühler, elektronische Prüfstecker und Verbindungselemente, Steckverbindungen, Polierringe für Silikonwafer, Chiphalter, Fühlergehäuse, hoch belastete Maschinenteile im Rennsport.

Zellamid 2100 PPSU
 

PPSU ist ein amorpher Hochleistungskunststoff mit sehr guten mechanischen, elektrischen und thermischen Eigenschaften. ZELLAMID® 2100 ist für höhere Anwendungstemperaturen bis zu 210°C bei geringen mechanischen Belastungen einsetzbar.

ZELLAMID® 2100 zeigt im Vergleich zu anderen amorphen Thermoplasten eine hervorragende Hydrolysebeständigkeit, was durch die Anzahl der Sterilisationszyklen im Heissdampf bis zum Bruch gemessen wird.
Deshalb eignet sich dieses Material hervorragend für medizinische Geräte. Es ist auch innerhalb eines weiten Temperaturbereiches gegen gebräuchliche Säuren, Basen und handelsübliche Reinigungsmittel beständig. Fertigteile aus ZELLAMID® 2100 weisen eine hohe Dimensionsstabilität auf. PPSU hat eine höhere Schlagfestigkeit und chemische Beständigkeit als PSU und PEI und es lässt sich im Heissdampf fast unbeschränkt oft sterilisieren.

Anwendungsbereich:

Anwenderindustrien: Medizintechnik, Pharmazie, Elektronik, Wasseraufbereitung.

Sterilisationsschalen, Griffe für Dental- und Chirurgieinstrumente, Positionierelemente für endoskopische Instrumente, medizinische Instrumente, Kupplungen und Armaturen für Flüssigkeitsleitungen, Endkappen.

Zellamid 2200 PI
 

Teile aus PI können einer Dauergebrauchstemperatur von bis zu 260°C in Luft ausgesetzt werden und zeigen eine sehr geringe Kriechneigung. ZELLAMID® 2200 ist gut verschleissfest, hat einen niederen Reibungskoeffizienten und ist dimensionsstabil. Die hervorragenden elektrischen Isoliereigenschaften bleiben über einen weiten Temperaturbereich und auch in feuchter Umgebung erhalten. ZELLAMID® 2200 ist gegen verdünnte Säuren, aromatische und aliphatische Kohlenwasserstoffe, Ester, Alkohole, Freon, Hydrauliköle, JP-4 Kraftstoffe und Kerosin beständig. Gegen verdünnte Alkalien und starke anorganische Säuren ist PI nicht beständig.

ZELLAMID® 2200 ist die thermoplastische Alternative zu duroplastischem PI und eignet sich für thermisch und mechanisch stark belastete Maschinenelemente.

Teile aus ZELLAMID® 2200 zeigen ihre überlegene Leistung bei einer Vielzahl von Anwendungen, die geringen Verschleiß und lange Lebensdauer in schwieriger Umgebung erfordern.

Anwendungsbereich:

Anwenderindustrien: Fahrzeugtechnik, Raumfahrt, Gas- und Ölfeldtechnik, Elektro und Elektronik, Maschinenbau.

Gleitringdichtung, Bundbüchsen und Scheiben, Flauschlager, Ventilsitze, Verteilerblöcke, Kraftübertragungsteile, Turbinenschaufellager, Schlitzkeile, thermische und elektrische Isolationselemente, Hochtemperaturelektrostekker, Klemmvorrichtungen, Polier und Schleifringe für Wafer, Waferträger, Führungen und Unterstützungsplatten, Zahnradpumpendichtungen, Dichtringe bei verstellbaren Luftkompressorschaufeln.

PTFE PTFE
 

PTFE ist die internationale Abkürzung für das Polymerisat POLYTETRAFLUORÄTHYLEN

Chemische Beständigkeit:PTFE ist beständig gegen fast alle Chemikalien, auch bei höheren Temperaturen. Lediglich von elementarem Fluor, von geschmolzenen Alkalimetallen und von Chlortrifluorid wird PTFE unter bestimmten Voraussetzungen angegriffen.

Physikalische Eigenschaften: PTFE ist thermisch beständig und mechanisch belastbar im Temperaturbereich von -200°C bis +260°C.
PTFE ist im Bereich von über 0°C völlig bruchfest und verfügt im Tieftemperaturbereich über eine ausreichende Elastizität. Ab 0,5 mm Dicke gilt PTFE als porendicht.

Elektrische Eigenschaften:PTFE besitzt eine für Kunststoffe außergewöhnlich hohe Durchschlagsfestigkeit. Auch der Oberflächen- und Durchgangswiderstand sind äußerst hoch. Die Dielektrizitätskonstante und der Verlustfaktor sind sehr niedrig und über einen weiten Temperatur- und Frequenzbereich fast konstant.

Gleiteigenschaften: PTFE besitzt den niedrigsten Reibungskoeffizienten aller festen Stoffe. Der statische und dynamische Reibungsbeiwert sind sich annähernd gleich. Der sogenannte "Stick-Slip"-Effekt tritt deshalb nicht auf.

strong>Physiologische Eigenschaften:PTFE ist bis + 260°C physiologisch unbedenklich (FDA-Conform). Dies gilt auch für glasfaserverstärktes PTFE (FDA-Conform). Bei der Zumischung anderer Füllstoffe muß die Unbedenklichkeit von Fall zu Fall geprüft werden.

Verklebbarkeit und Antihaft-Effekt:PTFE weist auf Grund seiner molekularen Struktur eine besonders antihaftende Oberfläche auf. PTFE muß deshalb - wenn es verklebt werden soll - mit einem spez. Ätzmittel vorbehandelt werden.

PTFE GF25 PTFE + 25% Glas
 

Wird eingesetzt für Teile mit höherer mechanischer Belastung, in Chemie und Machinenbau. Flachdichtungen, Faltenbälge, O-ringe, elektrische Isolierteile, usw. Fast völlig chemisch beständig aber in der Lebensmittelindustrie nicht akzeptiert.

SONDERFÜLLUNGEN: PTFE wird auch mit 15% oder 33% Glasfaser gefüllt.

PTFE GF15MO PTFE + 15% Glas + MoS
 

Wie PTFE mit Glasfaser, jedoch mit zusätzlichen schmierenden Eigenschaften.

PTFE Gr15 PTFE + 15% Graphit
 

Gute Gleiteigenschaften und Wärmeabführung. Hauptanwendung: Gleitringe, Lippendichtungen, usw.

PTFE K25 PTFE + 25% Kohle
 

Hochdruckbeständiges und verschleissfestes Material mit guter Wärmeleitfähigkeit. Hauptanwendung: dynamische Dichtungen, Kolbenringe, Lippenringe usw.

PTFE Bz60 PTFE + 60% Bronze
 

Werkstoff mit sehr hoher Druck-und Verschleissfestigkeit für Lagerführungen, Lagerbuchsen, usw. Chemisch nur begrenzt einsetzbar. Möglich auch mit 40% Bronze.

PTFE St50 PTFE + 50% Edelstahl
 

Höchste Druckbeständigkeit aller PTFE-Werkstoffe. Jedoch nur bei geringeren Geschwindigkeiten verwendbar.

Anwendungsbereich:

Hauptanwendung: Kugelsitze für Dampf, usw.

Hartpapier Hartpapier
 

Als Isolierstoff wird ein Phenolharz verwendet, welches mit dem Trägermaterial Zellulose-papier verpresst wird. Gute Verarbeitung, hohe Festigkeit, elektrische und thermische Isolationsfähigkeit machen aus Hartpapier einen hochwertigen Werkstoff, welcher in der Elektroindustrie sowie im Anlagen- und Maschinenbau erfolgreich eingesetzt wird.

Hartgewebe Hartgewebe
 

Als Isolierstoff wird ein Phenolharz verwendet, welches mit dem Trägermaterial Baumwollgewebe verpresst wird. Gute Verarbeitung, hohe Festigkeit, Zähigkeit, elektrische und thermische Isolationsfähigkeit machen aus Baumwollhartgewebe einen hochwertigen Werkstoff, welcher in der Elektroindustrie sowie im Anlagen- und Maschinenbau erfolgreich eingesetzt wird.